Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Konzerte & Nachtleben

Kulturkirche Altona Franz Schubert: Die Winterreise


Franz Schubert: Die Winterreise
Quelle: BRumpHochgeladen von: mrh.events
Franz Schubert: Die Winterreise
  • Datum:Sonntag, 18. November 2018 um 17:30 Uhr
  • Location:  
  • Bei der Johanniskirche 22 22767 Hamburg

Einer der beliebtesten Liederzyklen mit Timotheus Maas (Bassbariton) und Lémuel Grave (Piano)

Vom Schicksal bewegt durchschreitet ein Wanderer winterliche Landschaften und Städte, durchlebt die verschiedensten Stimmungen. Noch heute ist die Sehnsucht zu spüren, die Autor (Wilhelm Müller) und Komponist (Franz Schubert) von „Die Winterreise“ zu Beginn des 19. Jahrhunderts bewegt haben mag. Enttäuschte Liebe, zaghafte Versuche, das Glück zu finden und die Suche nach existenziellem Sinn werden in den vierundzwanzig Liedern detailreich und lyrisch beschrieben. Die Schönheit und die Aktualität der Lyrik und die bildreiche Musik, die zwischen Dur und Moll – Leichtigkeit und Tiefgründigkeit – wechselt, machen dieses Werk so besonders und besonders schön. Kaum ein anderer Liederzyklus bewegt die Menschen heute noch so sehr, denn schließlich begibt sich jeder wohl einmal in seinem Leben auf eine eigene Reise durch den (inneren) Winter. 

Timotheus Maas und Lémuel Grave nehmen sich dieses Zyklus sehr behutsam an. Mit hoher Sensibilität und großem Respekt erfühlen sie die Winterreise und ihre wechselnden Stimmungen, deuten und reflektieren sie und zeigen ihrem begeisterten Publikum eindrücklich, dass die Liedkunst lebt, begeisternd und zeitlos ist.

Das Ergebnis ist ein einmaliger Liederabend, der den Zuschauer an dieser besonderen Reise teilnehmen lässt. Akustisch erleben kann man diese Winterreise – zu Beginn des Winters und am Volkstrauertag - nicht nur am 18.11.18 in der Kulturkirche Altona, sondern auch noch danach auf der aktuell erschienenen CD der beiden Künstler.

Timotheus Maas (Bass-Bariton)
Lémuel Grave (Piano)

Reinhören: Hier kann man T. Maas & L. Grave und ihrer Winterreise lauschen

Tickets sind neben diesem besonders gebührenarmen Ticketlink auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich

_____________________

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt. Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht. Sie haben freie Platzwahl .

Kulturkirche  Altona - Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

Bahn S11, S21, S31 bis Holstenstraße oder S1, S3 bis Altona
Bus 3, 15 bis Sternbrücke oder 283, 183, 20, 25 bis Max-Brauer-Allee Mitte

Die Veranstaltung "Franz Schubert: Die Winterreise" wurde am Freitag, 27. April 2018 von mrh.events im openeventnetwork eingetragen.

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?

© 2015 powered by openeventnetwork | popula GmbH - Veranstaltungen kostenlos eintragen