Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Kunst & Schauspiel

stories! Die Buchhandlung Nina Sahm: »Das Alphabet meiner Familie«


Nina Sahm: »Das Alphabet meiner Familie«
Quelle: (c) Stephan SahmHochgeladen von: mrh.events
Nina Sahm: »Das Alphabet meiner Familie«

Nina Sahm stellt ihre neuen Roman »Das Alphabet meiner Familie« am 13. Februar 2018 bei stories! vor

Die Moderation übernimmt die Fotografin und Bloggerin Katrin Bpunkt

»Das Alphabet meiner Familie«
Eines Tages steht er vor Ellas Tür: Frieder, ein völlig Fremder, der sie jedoch vom ersten Augenblick an fasziniert - nicht nur weil er ein Foto ihrer Mutter Rike bei sich hat. Wer aber ist er? Ella gerät immer mehr in den Sog von Frieders spannenden Familienerinnerungen, die von der Suche nach Identität und den eigenen Wurzeln handeln - etwas, das sie nie gekannt hat. Bis ihr allmählich klar wird, was Frieders Geschichte mit ihrer eigenen zu tun hat. Geschichten erzählen kann Frieder übrigens bestens: von seinem Vater Viktor, den er kaum kennt, und von dessen Begeisterung für die Zucht einer ganz besonderen Zwiebel, die man wie einen Apfel essen kann. Von der Trennung seiner Eltern kurz nach seiner Geburt. Und von jenem kleinen Dorf am Bodensee, das er und seine Mutter auf der Suche nach einem neuen Zuhause bald hinter sich ließen.

Nina Sahm wurde 1980 in Heilbronn geboren. Sie studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Anglistik in Leipzig und Budapest und arbeitete als Dramaturgin an Stadttheatern. Sie veröffentlichte Kurzgeschichten und Essays in Magazinen und Anthologien und erhielt zahlreiche Literaturstipendien. Nach »Das letzte Polaroid« und »Das ganze Leben da draußen« ist »Das Alphabet meiner Familie« ihr dritter Roman. Nina Sahm lebt als Autorin und Texterin in München.

Lesung »Das Alphabet meiner Familie«
mit Nina Sahm
Moderation: Katrin Bpunkt
Dienstag, 13. Februar 2018
19.30 Uhr

stories! im Falkenriedquartier - Straßenbahnring 17, 20251 Hamburg
Eintritt: 5,- , mit stories! Card ist der Eintritt frei.

Reservierungen unter: anmeldungen@stories-hamburg.de
www.stories-hamburg.de

Die Veranstaltung "Nina Sahm: »Das Alphabet meiner Familie«" wurde am Mittwoch, 17. Januar 2018 von mrh.events im openeventnetwork eingetragen.

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?

© 2015 powered by openeventnetwork | popula GmbH - Veranstaltungen kostenlos eintragen